Vorträge

Viermal jährlich lädt der Freundeskreis renommierte Ägyptologinnen und Ägyptologen zu Vorträgen ein, die neueste Forschungen auf verschiedenen Gebieten der Ägyptologie für ein breites und interessiertes Publikum vorstellen.

Die Vorträge finden - soweit nicht anders vermerkt - auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt (einen Lageplan finden Sie hier). Sie sind für alle Interessenten zugänglich und kostenlos.

 

Nächste Veranstaltungen:

 

Do 21.11.2019, 18:30

Dr. Christian Bayer (Kurator des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim)

TEJE – Ikonographie einer Königin des Neuen Reiches

Ort: Johann-Joachim-Becher-Weg 5, Alte Mensa, Atrium Maximum

Abstract: Keine andere Königin des Neuen Reiches mit Ausnahme von Nofretete tritt im erhaltenen Denkmälerbestand derart prominent in Erscheinung wie Teje, die Große Königsgemahlin Amenhoteps III. Die Spannbreite ihres Auftretens umfasst nahezu das gesamte Spektrum ägyptischer Bildmedien von monumentalen Statuengruppen bis zu kleinen Holzfigürchen, von Tempelreliefs und Grabmalereien bis zu Skarabäen und Rollsiegeln, von Stelen bis zu dekorativen Schmuck- und Gebrauchsgegenständen. Christian Bayer stellt in seinem Vortrag ausgewählte Bildnisse der Königin Teje vor und erörtert ihre Ikonographie und mögliche Feindatierung im Kontext königlicher Bildwerke der hohen 18. Dynastie. Dabei werden auch neueste archäologische Entdeckungen sowie eine Neuerwerbung des Hildesheimer Museums erstmals im Rahmen eines Vortrags zu Königin Teje gezeigt.

 

Di 14.01.2020, 18:30

Prof. Dr. Urslula Verhoeven-van Elsbergen (JGU Mainz)

"Gekommen um die schönen Tempel zu sehen" - Von Menschen, Tieren und Göttern in Assiut zur Zeit des Neuen Reiches

Ort: Johann-Joachim-Becher-Weg 5, Alte Mensa, Atrium Maximum