In eigener Sache

Bereits im Jahre 1999 lag die Gründung eines „Freundeskreises des Faches Ägyptologie der Johannes Gutenberg-Universität“ in der Luft. Es bildete sich ein „Kreis aus Wissenschaftlern, Studierenden und Ägyptophilen, der sich zunächst noch informell zusammengeschlossen hat, (…) um die Ägyptologie an der Mainzer Universität zu unterstützen“. An die Öffentlichkeit trat er erstmals, als er im Februar und Mai 2000 zu den ersten beiden Vorträgen einlud, die unter dem Titel „Mainzer Ägyptologie-Forum“ angekündigt wurden. Konkrete „Überlegungen zur Gründung eines Vereins“ wurden auf einer Sitzung am 13.11.2000 erörtert, am 18.01.2001 fand die „Vorbereitende Sitzung zur Gründung des Vereins“ statt. Die Einladung zur alles entscheidenden Sitzung wurde von Marianne Arnold mit den Worten eingeleitet: „nun ist es soweit: Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Gründungsversammlung für den Freundeskreis Ägyptologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz e.V. kann stattfinden.“ ...

  In Folge 2 des Jubiläums-Podcast besucht Dr. Carola Vogel (CV) unser langjähriges Mitglied Ulrike Jungnickel M. A. (UJ) in Boppard und spricht mit ihr über ihren Werdegang und die Mainzer Ägyptologische Studiensammlung. ...

  Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Freundeskreises Ägyptologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz e. V. fand am 1. Februar 2021 ein Gespräch zwischen Marianne Arnold M. A. (MA) und Dr. Carola Vogel (CV) statt. ...

Für unsere Gründungsmitglieder, die uns bis zum heutigen Tag treu geblieben sind, hatten wir uns zum 20-jährigen Jubiläum etwas Besonderes ausgedacht: Sie fanden am 17. Februar 2021 in ihren Briefkästen einen Umschlag mit folgenden Überraschungen: ...

Aufgrund der Tatsache, dass Präsenzveranstaltungen leider immer noch nicht möglich sind, hatten wir uns zu einer Premiere entschlossen und am 25. Januar 2021 zu unserem ersten Zoom-Vortrag eingeladen. Hierfür konnten wir dankenswerterweise Frau Prof. Dr. Ursula Verhoeven-van Elsbergen gewinnen, die uns – anlässlich ihrer neu erschienenen Publikation – Spannendes über „Menschen, Tiere und Götter in Assiut zur Zeit des Neuen Reiches“ berichten konnte. ...

Am 24. Januar 2021 ist unsere neue Homepage an den Start gegangen. Es war dringend Zeit für einen neuen Look! Außerdem haben wir uns im Zuge der Umgestaltung vorgenommen, regelmäßiger in kleinen Beiträgen von unseren Aktivitäten zu berichten. ...